Home » Autoren, Vorstellungen

Der Autor Marc Schröder stellt sich vor

Geschrieben am 12. Dezember 2010 – 17:48Ein Kommentar

Marc Schröder AiW Der Autor Marc Schröder stellt sich vorMein Name ist Marc Schröder, ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter.
Ich arbeite als Sprecher für Hörbücher und Hör-Produktionen. Zahlreiche Kindergeschichten sowie Erwachsenenliteratur mit meiner Stimme wurde bereits veröffentlicht.

Mehr Infos dazu finden Sie hier.

2010 erschien mein erstes Kinderbuch „Im Tal der Glückskugeln“.

Die Grundhandlung habe ich bereits vor etwa 20 Jahren geschrieben (noch auf einer richtigen Schreibmaschine!). Seit meine Tochter da ist (seit 2003), sind unzählige Eindrücke und Beobachtungen von Kindern in die Geschichte eingeflossen. Dadurch wird sie sehr authentisch, denn Themen wie Mut, Selbstvertrauen, Lernen, Gefühle, spielen eine zentrale Rolle. Welche Eltern fragen sich nicht: ist mein Kind mutig (genug)? Selbstbewusst (genug)? Was und wie lernt mein Kind? Wie kann ich ihm helfen?

Doch der Reihe nach.

„Im Tal der Glückskugeln“ erzählt die Geschichte von Anjo. Er ist 8 Jahre alt und eigentlich ein ganz normaler Junge. Sein Vater liebt ihn über alles, seine Stiefmutter und sein Stiefbruder sind jedoch eher abweisend. Anjos Mutter ist schon früh verstorben. Mit einem Bild, das Anjo in der Schule gemalt hat, fängt alles an. Er ahnt von Anfang an, dass es mit der grünen Straße auf seinem Bild etwas Besonderes auf sich hat.

Anjo entdeckt in einer gewittrigen Nacht ein kleines Loch in seiner Zimmerwand. Dieses Loch führt ihn in eine andere Welt. Sein Herz leitet ihn durch diese neue Welt – den „Lebenswald“. Für Anjo beginnt ein echtes Abenteuer. Er lernt die Regenbogenschnecke, Wyna, Orinoc und nicht zuletzt den Geier Myx kennen. Manche helfen ihm auf seinem Weg, andere wollen ihn davon abhalten, sein Ziel zu erreichen. Doch was ist das Ziel? Anjo kennt es nicht, er weiß nur, dass es tief in seinem Herzen verborgen ist.

Auf seinem Weg lernt Anjo viel über das Leben. Dinge sind nicht immer so, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Manches, von dem er dachte, es sei so – ist plötzlich anders. Anjo weint, Anjo lacht. Anjo begreift und lernt. Vertrauen zu haben – in sich und in andere. An-sich-glauben, selbstbewusst, mutig und stark zu werden.

Schließlich erreicht Anjo nach einer spannenden und aufregenden Reise das Tal der Glückskugeln. Und glaubt er nun, sein Ziel endlich erreicht zu haben, passiert etwas völlig Unerwartetes…

„Im Tal der Glückskugeln“
ist die Abenteuergeschichte eines 8-jährigen Jungen. Wenn man will.

Oder es ist eine Geschichte, durch die Kinder – zusammen mit ihren Eltern – etwas lernen können. Gefühle erleben und deuten. Lehren daraus zu ziehen. Eigene Stärke zu entwickeln. Wenn man will.

Egal, ob Sie es vorlesen oder ihr Kind es selbst liest. Lassen Sie sich durch den Lebenswald verzaubern! Und begleiten sie Anjo gemeinsam auf seiner spannenden Reise auf der Straße der Hoffnung!

Bestellen können Sie das Buch für 8,90 Euro z. B. bei Amazon:

oder direkt beim Autor (gerne mit Widmung)

Ähnliche Themen:

  1. Der Autor Jean Ufniarz stellt sich vor Schon früh lernte ich, was es bedeutet auf sich selbst gestellt zu sein, und diese Weisheit begleitet mich bis...
  2. Der Autor Ryan Elbwood stellt sich vor Am selben Tag wie der rebellische Schauspieler James Dean und der utopische, fantastische und fiktionsbegabte Schriftsteller Jules Vernes erblickte...
  3. Der Autor Philipp Porter stellt sich vor Mein Name ist Philipp Porter (53) und ich lebe mit meiner Frau Sabine (51) und meinem Kater Sam (13)...
  4. Der Autor Andreas Bertits stellt sich vor Mein Name ist Andreas Bertits, ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, habe drei Kinder und bin ausgebildeter Journalist. Ich...
  5. Der Autor Peter Schumann stellt sich vor Peter Schumann, Journalist und freier Autor, lebt als Pensionist im spanischen Örtchen Peñiscola, fast in der Mitte gelegen zwischen...

Ein Kommentar »