Home » Autoren, Veröffentlichungen, Vorstellungen

Der Autor Jean Ufniarz stellt sich vor

Geschrieben am 11. Januar 2011 – 05:27Kein Kommentar

Jean Ufniarz Der Autor Jean Ufniarz stellt sich vorSchon früh lernte ich, was es bedeutet auf sich selbst gestellt zu sein, und diese Weisheit begleitet mich bis heute. Auf meinen Stationen quer durch Deutschland ging es über verschiedene Berufsbilder wie dem Hotelfachmann, der Werkschutzfachkraft und dem Personenschutz, dem Rettungsdienst und der Bundeswehr schlussendlich in den freiberuflichen Part meines Lebens. Einem Leben als Bildungsreferent im Bereich Wilderness und First Aid . Neben zahlreichen Reisen und Extremtouren, speziell nach Alaska lernte ich auch immer wieder was wirklich Freundschaft und Vertrauen bedeutet.

Zum Schreiben gelangte ich, als in einer kühlen Nacht in der Mitte Alaskas mein Reise-Tagebuch vor mir davonschwamm, wobei dies im nachhinein das beste war was mir passieren konnte. Die Gedanken hatten wieder freien Lauf und ich geriet in deren Strudel. Die Wörter und Erfahrungen der letzten Tage flossen nicht schnell genug in den Stift. Wieso nicht andere daran teilhaben lassen? Erlebnisberichte sind nicht für einen selbst, sie müssen geteilt werden! Somit kam es zu meinen ersten Taschenbüchern:

Burned –

In 72 Tagen von Dawson Creek nach Fairbanks / Alaska

2450 Kilometer zu Fuss quer durch Kanada nach Alaska. Einem Lauf welcher es in sich hatte. Temperaturschwankungen und Blizzards machten diese Reise ebenso mühsam wie der Schnee und die folgenden Mosquitos. Der hohe Kohlenhydratumsatz setzte ein anderes Denken bei der Nahrungszufuhr und die Schuhsohle glühte. Vorbei an Bisons, gefolgt von Bären, getrieben von dem Drang vorwärtszukommen und unterstützt von neuen Freunden. Aber das Ziel ist nicht, angekommen zu sein, sondern die Veränderung die man auf seinem Weg durchmacht!

Seitenanzahl – 189
Preis – 13,80 Euro
ISBN – 3-86582-311-4
Verlag -Monsenstein und Vannerdat

Yukon River –

1500 Kilometer auf Alaskas wohl legendärstem Strom

Des Laufens überdrüssig musste im nächsten Jahr ein 30 Jahre altes Faltboot herhalten. Etwas aufgepeppt, sollte es damit auf den Spuren der alten Sourdoughs den Yukon River in Alaska hinuntergehen. Eine Tourvorbereitung ist bei allen Aktionen vorteilhaft, aber es kommt sowieso immer anders als man denkt! Stromschnellen und Strudel, seichtes Wasser und Sweeper zogen mein Boot fast magisch an. Unwetter warfen literweise Wasser in das Boot und Monsterhechte kämpften mit meinem Hacken während die Bären mich argwönisch vom Ufer aus betrachteten und mein neuer Reisepartner mich mit Bier bewarf.

Seitenanzahl – 175
Preis – 13,80 Euro
ISBN – 978-3-86582-565-0
Verlag – Monsenstein und Vannerdat

Jetzt nach meiner zweiten Veröffentlichung geht es weiter, ich kann den Rechner nicht schnell genug starten um Gedanken zu fixieren. Somit stapeln sich die Manuskripte zur Überarbeitung und Vervollständigung, den gerade die Endphase der Überarbeitung, der Lektorierung und des Probelesens gestaltet sich immer wieder mit Veränderungen am Text. Zufrieden ist man nie damit, aber irgendwann muss genug sein. Somit kommt auch der Tag an welchem es greifbar vor einem auf dem Tisch liegt.

Ähnliche Themen:

  1. Der Autor Marc Schröder stellt sich vor Mein Name ist Marc Schröder, ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter. Ich arbeite als Sprecher...
  2. Der Autor Peter Schumann stellt sich vor Peter Schumann, Journalist und freier Autor, lebt als Pensionist im spanischen Örtchen Peñiscola, fast in der Mitte gelegen zwischen...
  3. Die Autorin Jana Kleinkes stellt sich vor Ich schreibe seit meiner Schulzeit. Die Ideen kommen auf verschiedene Weise. Manchmal beim fernsehen, manchmal beim lesen oder quatschen...
  4. Der Autor Urs Wendel stellt sich vor Mein Name ist Kleiner Bär. Die Beschäftigung mit den Mythen der Bären prägte dieses Pseudonym. Mein Beruf hilft mir...
  5. Der Autor Albert Knorr stellt sich vor Servus liebe Leseratten, ich bin Albert Knorr, Autor der SACER-SANGUIS-Buchreihe, und wurde 1971 in Wien geboren. Das Geld, das...

Kommentare sind geschlossen.