Home » Autoren

Der Autor Daniel Horn stellt sich vor

Geschrieben am 17. März 2011 – 07:20Kein Kommentar

DH Der Autor Daniel Horn stellt sich vorMein Name ist Daniel Horn, ich bin 25 Jahre alt und studiere Wirtschaftswissenschaften an der Universität Leipzig.

Seit etwa zehn Jahren widme ich mich nun schon dem Schreiben. Schon immer war mir bewusst, dass das einzige interessante Genre für mich die Poesie ist. Die Ideen sind dabei so vielfältig wie zahlreich, was es immer wieder faszinierend macht, Erlebnisse, Eindrücke und Gedanken spontan in ein Gedicht zu bannen.

Die Inspiration zu meinem Buch kam dabei ebenso schnell wie unverhofft. Dennoch prägte sie mich so sehr, dass ich schlussendlich sechs Jahre daran arbeitete.
So lange für ein Buch? Nun wenn man bedenkt, dass ich währenddessen meinen Wehrdienst absolvierte, eine Lehre zum Industriekaufmann erfolgreich abschloss und mich ins Studentenleben stürzte, eine doch überschaubare Periode. Und dazu eine Zeit, die ich diesbezüglich nicht missen möchte, da ich nicht nur literarisch reifte, sondern umso mehr Eindrücke aus verschiedensten Lebenslagen in mein Werk integrieren konnte.

Bevor ich mit der Niederschrift beginne, habe ich die fertige Geschichte meist bereits im Kopf. Ich überlege daher nicht lange was, wo, wer, wann, wie passiert, ich beginne einfach mit dem Schreiben und überlasse den Fingern die Arbeit. Nach dem „quick & dirty – Prinzip“ schreibe ich sehr schnell (quick) ein Grundkonzept auf, das die Geschichte bereits charakterisiert, jedoch an Qualität zu wünschen übrig lässt (dirty). Dieses Gerüst wird im Laufe der Zeit ergänzt, teilweise abgerissen, neu gestaltet, überarbeitet, verworfen und wieder erneuert, bis dem eigenen Perfektionismus genüge getan wurde. Doch wie heißt es so schön: „Fertig ist eine Geschichte nie, sie wird nur irgendwann beendet.“

Für einen neuen Autor ist es immer schwierig in der Bücherwelt Fuß zu fassen, besonders wenn er wie ich gerade mal 25 Jahre alt ist. Nicht nur die Tatsache, dass es unter den Verlegern zahlreiche schwarze Schafe gibt, auch ein begrenztes Budget kann die Suche nach einem geeigneten Verlag schnell vergebens machen. Für mich persönlich war die unkomplizierteste und kostengünstigste Variante mein Buch über Book on Demand zu veröffentlichen. Leider ist diese Art des Druckens weitreichend verpönt, schließlich kann so „jeder“ sein Buch auf den Markt bringen, ganz egal welche Qualität es aufweist. Selbst sehr gute Bücher bleiben oft nur deswegen ungelesen.

Melphisto – Der Teufel ist eine Frau

Im Stile eines dramatischen Theaterstückes thematisiert das Werk „Melphisto – Der Teufel ist eine Frau Der Autor Daniel Horn stellt sich vor
“ die Verführung des Menschen durch den Teufel.

Es erzählt die Geschichte eines jungen Studenten namens Lanedius, der nicht weiß wohin ihn sein Leben noch führt. In seiner Hilflosigkeit wendet er sich an Gott, um den Sinn des Lebens zu erfahren. Als dieser ihm jedoch jede Antwort verwehrt, tritt Melphisto, der Teufel, auf den Plan. Melphisto sieht in dieser verlorenen Seele seinen künftigen Zögling, dessen Seele nur mit Sünden gespeist werden muss, um ihn in die Knechtschaft zu zwingen.

Und Melphisto gab gütig dem Menschen die Lust,
Ein Geschenk für die Sinne, eine Schönheit zur Seit.
Verführung im Geiste, die Begierde zur Brust,
Sein ureigen Werk auf Erden, sein Weib.

Ein Abenteuer durch alle Schichten des menschlichen Lebens, geprägt von Ängsten und Lüsten, die sich die Gesellschaft geschaffen hat. Eine Reise entlang der schattigsten Seiten der Welt, auf dem noch mehr als nur Versuchung und Verführung lauert. Ein Irrweg, der den Leser bis zur letzten Seite fesselt.

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Homepage.
Email: Melphisto@gmx-topmail.de

Ähnliche Themen:

  1. Der Autor Mike Vogler stellt sich vor Mein Name ist Mike Vogler, ich bin 42 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Dresden. Schon seit...
  2. Der Autor Marc Schröder stellt sich vor Mein Name ist Marc Schröder, ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter. Ich arbeite als Sprecher...
  3. Der Autor Ryan Elbwood stellt sich vor Am selben Tag wie der rebellische Schauspieler James Dean und der utopische, fantastische und fiktionsbegabte Schriftsteller Jules Vernes erblickte...
  4. Der Autor Carsten Drecoll stellt sich vor Eigentlich arbeite ich, Carsten Drecoll, 44, als selbstständiger Lektor und Verleger in Freiburg. Dabei hatte ich es bisher hauptsächlich...
  5. Der Autor Marcel Weyers stellt sich vor Mein Name ist Marcel Weyers, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Hessen. Während meiner Ausbildung zum Fremdsprachensekretär...

Kommentare sind geschlossen.