Home » Autoren

Die Autorin Rena Manger stellt sich vor

Geschrieben am 27. März 2011 – 19:08Ein Kommentar

autoren im web manger Die Autorin Rena Manger stellt sich vorMein Name ist Rena Manger, ich bin 1959 in Konstanz geboren. Nach meinem Abitur am dortigen Technischen Gymnasium studierte ich an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, und verließ diese als Diplom-Mathematikerin. Aus beruflichen, aber vor allem aus familiären Gründen war ich einige Jahre im Schwarzwald zu Hause. Es zog mich zurück in den Bodenseeraum und heute lebe ich gemeinsam mit meinen drei Kindern in Ravensburg.

Die mathematische, klar strukturierte Welt, die eindeutig nach richtig und falsch unterscheidet und ihre ureigenen Wege zur Lösungsfindung besitzt, war lange meine bevorzugte Welt.
Dennoch suchte ich stets neue Herausforderungen, seien es nun Sprachen, die mir bei meiner Leidenschaft dem Reisen, begegneten oder die Psychologie, wie auch die Philosophie. Ich finde, das Leben bietet eine immense Fülle, man müsste tausende Jahre Zeit haben …

Irgendwann besuchte ich einen Volkshochschulkurs über kreatives Schreiben.

Ein paar Stunden nur, aber es faszinierte mich derart, dass ich ein Fernstudium begann. Ich wollte das Handwerk des Schreibens erlernen. Daneben entdeckte ich meine Kreativität und Beobachtungsgabe, und war mit Notizblock bewaffnet, wann immer ich unter Menschen ging.

Das Manuskript zu meinem Roman: „In Liebe vernetzt“ war auf dem Weg …

Ein Werk, das entstand aus Notizen, den Erzählungen anderer Menschen und selbst erlebten Begebenheiten, ein Zusammenspiel von Realität und Fiktion. Ganz zu Beginn erhielten alle Figuren einen Lebenslauf, um glaubhaft zu wirken und ich erarbeitete ein Konzept, das einen klaren roten Faden vorgab. Da ich es an Büchern sehr schätze, eine real existierende Umgebung zu erkennen, recherchierte ich umfassend im Internet, Büchern und auf Reisen …

Das Schreiben macht mir große Freude, ich setze mich an meinen Entwurf, lese die letzten Zeilen, tauche in die Geschichte ein … und sie beginnt zu leben … Das Überarbeiten, Kürzen und Zufügen kommt viel später, im Feinschliff, wenn die Geschichte steht. Meine Tage als Mutter und Lehrerin sind sehr ausgefüllt, ich schreibe deshalb abends und an Wochenenden … So dauerte es fast drei Jahre, bis ich mein Buch veröffentlichen konnte. Nun schreibe ich an einem zweiten, diesmal soll es ein Psycho-Krimi werden.

Mit Verlagen habe ich wenig Erfahrung, schnell blieb ich am Schardt-Verlag hängen, ich fühlte mich gut aufgehoben. Ansonsten hätte ich Book on Demand gewählt, um zu veröffentlichen, es scheint mir eine vernünftige, korrekte Alternative zu sein.

In Liebe vernetzt:

An einem jener langen Winterabende im Schwarzwald, entdeckt Lena das Chatten. Schon bald lernt sie Simon aus Wien kennen. Er fasziniert sie und zieht sie in eine andere Welt. Bald treffen sie sich täglich im Chat und zunehmend verliert sich Lena zwischen Realität und Fiktion.

Ein persönliches Treffen zögert Simon hinaus, ein Geheimnis umhüllt seine Person.. Mit Kopf und Herz versucht Lena dieses Geheimnis zu lüften, denn sie glaubt an eine schicksalshafte Begegnung aus Liebe … und erlebt eine bemerkenswerte Geschichte.
Gesellschaftskritisch werden Themen, wie der Umgang mit dem Internet, Karriere und Kinder, Strukturen und Wertesysteme hinterfragt.

Autorin Rena Manger auf facebook

Ähnliche Themen:

  1. Die Autorin Annette Eickert stellt sich vor Im Herbst 1978 erblickte ich in der Nibelungenstadt Worms am Rhein das Licht der Welt. Nach der Mittleren Reife...
  2. Die Autorin Rosa Rossi stellt sich vor Nun ich schreibe seit ich 8 Jahre alt bin. Zuerst für Freunde und Familie. Später auch in der Grossbank...
  3. Die Autorin Rita Hajak stellt sich vor Meine Berufsausbildung zur Anwaltsgehilfin liegt schon lange zurück. Zuletzt hatte ich als Sekretärin in einem holländischen Unternehmen gearbeitet. Doch...
  4. Die Autorin Heiderose Kesselring stellt sich vor Heiderose Kesselring: Dipl. Sozialarbeiterin / Diplom Pädagogin / Autorin Interessen: Wandern, Gartenarbeit, Lesen, lesen und lesen, Geschichten schreiben. Geschichten...
  5. Die Autorin Maria Andrea stellt sich vor Mein Name ist Maria Andrea, und ich komme aus der pfälzischen Rheinebene. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit...

Ein Kommentar »

  • Hansi sagt:

    Erstaunlich, erstaunlich
    Auf welch kuriosen Wegen man sich doch nach mehr als 30 Jahren wieder trifft.
    Ich habe das hier gelesen und finde es weltklasse, was du aus dir gemacht hast.
    Hut ab!!
    aus der alten Heimat
    grüsst dich liebe Renate
    Hansi