Home » Autoren

Der Autor Tobias Frey stellt sich vor

Geschrieben am 25. Juni 2011 – 07:57Kein Kommentar

Frey   Fußball Roman Der Autor Tobias Frey stellt sich vorMein Name ist Tobias Frey, ich bin 25 und komme aus der Nähe von Stuttgart.

Nachdem ich die vergangenen sechs Jahre als ausgebildeter Hörfunkredakteur bei diversen Radio- und TV-Sendern in ganz Deutschland gearbeitet habe, studiere ich seit Oktober 2010 an der Hochschule Ansbach Ressortjournalismus.

Es versteht sich von selbst, dass das Schreiben von Texten zu meinen Lieblingsinteressen gehört. Und da ich selbst seit Jahren begeisterter Fußballer bin, liegt das Schreiben eines Fußball-Abenteuerromans nahe.

Mit einem eigenen Buch habe ich mich zum ersten Mal vor zehn Jahren befasst. Als 14-Jähriger wollte ich einen Fußballroman schreiben und hämmerte die ersten Seiten in meine Tastatur. Doch es dauerte weitere zehn Jahre, bis mein Buch „Gemeinsam sind wir stärker“ endlich fertig war. Es ist ein weiter Weg zu einem eigenen Roman, doch es macht sehr viel Spaß: Die Geschichte dazu habe ich meist im Kopf – ich muss meine Gedanken also nur noch niederschreiben.

Normalerweise mache ich mir, bevor ich mit der richtigen Story anfange, ein paar Notizen. Anschließend tippe ich die Texte dann am Computer ein, als Schreibprogramm nutze ich Word. Natürlich ist es sehr anstrengend, sich jeden Tag vier oder fünf Stunden hinzusetzen, kreativ zu sein und zu schreiben. Doch die Mühe lohnt sich am Ende, wenn man sein eigenes Buch in den Händen halten kann. Ich schreibe übrigens am liebsten nachts, da man um diese Uhrzeit komplett ungestört ist und seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Gemeinsam sind wir stärker Der Autor Tobias Frey stellt sich vor, meinen 124-seitigen Roman, habe ich innerhalb von zwei Wochen geschrieben. Es dauerte jedoch noch eine Weile, bis alle Fehler korrigiert waren und ich das Buch per Books-on-Demand-Verfahren bei BoD veröffentlichen konnte.


In diesem Fußballabenteuerroman geht es um ein ganz besonderes Fußballteam, das mit vielen Rückschlägen zu kämpfen hat: Der Trainer wird bei einem Autounfall schwer verletzt, in einem Testspiel blamiert sich die Mannschaft und dann fällt auch noch Verteidigerin Elli aus. Doch am Ende kann sich das Team zusammenraufen und es gibt ein Happy End. Auch wenn die Story fiktiv ist, bestehen etliche Parallelen zu einer echten Mannschaft – und zwar zum Fußballteam des Fördervereins Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden. Hier spielen Opfer und Hinterbliebene der schrecklichen Bluttat mit, um Sorgen und Ängste zu vergessen. Die Charaktere des Buches sind real: Es gibt den eher stillen Thomas, Kapitänin Lara, den pfeilschnellen Rafael oder Verteidigerin Elli. Und auch sonst sind viele Ereignisse wirklich so passiert, wie in der Geschichte beschrieben: Das Team konnte bei einem Hallenturnier den zweiten Platz belegen und bei Freundschaftsspielen gab es öfter heftige Niederlagen. Das Buch eignet sich für alle Jugendliche ab zwölf Jahren und natürlich auch für alle Erwachsenen.

Infos zum Autor

Ähnliche Themen:

  1. Der Autor Till Kurbjuweit stellt sich vor Einerseits kann ich kein Blatt unbeschrieben lassen, andererseits bin ich selber kein „unbeschriebenes Blatt“. Vor zwei Jahrzehnten hatte ich...
  2. Der Autor Andreas Bertits stellt sich vor Mein Name ist Andreas Bertits, ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, habe drei Kinder und bin ausgebildeter Journalist. Ich...
  3. Der Autor Marcel Weyers stellt sich vor Mein Name ist Marcel Weyers, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Hessen. Während meiner Ausbildung zum Fremdsprachensekretär...
  4. Der Autor Daniel Horn stellt sich vor Mein Name ist Daniel Horn, ich bin 25 Jahre alt und studiere Wirtschaftswissenschaften an der Universität Leipzig. Seit etwa...
  5. Der Autor Udo Fehring stellt sich vor Meine Name ist Udo Fehring, ich bin 42 Jahre alt, liiert und wohne in Bergisch Gladbach. Von Beruf bin...

Kommentare sind geschlossen.