Home » Autoren, Vorstellungen

Der Autor Peter Schumann stellt sich vor

Geschrieben am 2. Oktober 2011 – 05:50Kein Kommentar

Foto vom Autor Der Autor Peter Schumann stellt sich vorPeter Schumann, Journalist und freier Autor, lebt als Pensionist im spanischen Örtchen Peñiscola, fast in der Mitte gelegen zwischen Tarragona und Valencia.
Schon in der Schulzeit schreibt er gerne Geschichten. Doch das Leben vollführt erst einige Umwege über andere Berufe, bevor er endlich am Ziele ist. Nach dem Journalistikstudium in Leipzig im Roten Kloster weiß er schon, dass er eines Tages den Zeitungen und Zeitschriften den Rücken kehren wird. Denn sein eigentliches Ziel ist schon immer, Schriftsteller zu werden.

Im Osten Deutschlands geboren, ist das zwar nicht unmöglich, jedoch keine einfache Sache. Als es im Mai 1989 endlich klappt, kann er nicht ahnen, dass die Gesellschaft, die er mit seinen Geschichten verbessern will, gerade mal noch ein halbes Jahr existieren wird.
Alle Themen brechen weg, sind das Papier nicht mehr wert, auf dem sie zum Teil schon existieren. Fruchtlose Gedankenspiele können in dieser Zeit des radikalen Umbruchs keine Familie ernähren. Die Welt ringsum hat sich dramatisch verändert und die Menschen auch …
Einige Jahre später findet sich die kleine Familie in Peñiscola wieder, an der spanischen Mittelmeerküste. Hier am Meer, weit weg von den deutschen Problemen, kommt die Schreiblust zurück. Nun gut – er ist nicht mehr der Jüngste, aber das muss für das Schreiben ja kein Nachteil sein.
Bald schon ist die erste Idee geboren. Er will den Jakobsweg gehen von der Tür seines Hauses aus und im Anschluß ein Buch darüber schreiben. Die Motivlage und die Sichtweise eines ungläubigen Pilgers aus dem Osten Deutschlands müssten doch einen besonderen Reiz bieten.

Dann ist es so weit. Siebenundfünfzig Tage begibt er sich auf Pilgertour nach Santiago de Compostela. Der Weg beginnt tatsächlich für ihn mit einem Schritt vor die Tür seines Hauses. Akribisch führt er Tagebuch nicht nur über die Strecke schlechthin, sondern auch über jede Begegnung mit Einheimischen oder später mit anderen Pilgern. Nebenbei entstehen so an die sechshundert Fotos.

Zurückgekehrt von der Wanderschaft, beginnt die Arbeit am Buch nicht sofort. Vieles ist in der Zeit der Abwesenheit liegen geblieben, muss neu geordnet und erledigt werden. Doch der Weg ist die ganze Zeit im Kopf, und die Gedanken arbeiten schon vor. Dann beginnt die Arbeit am Buch. Er schreibt es in den Computer. Daneben liegen die Aufzeichnungen; immer wieder schaut er sich die Fotos an. Er geht nun den Weg wieder und wieder. Die 1080 Kilometer, die er wirklich zu Fuß zurückgelegt hat, summieren sich gedanklich um ein Vielfaches.
Dann beginnt der Gang nach Canossa. Mehr als ein Dutzend Mal verschickt er dreißig Seiten Manuskript plus Lebenslauf, Exposé und Inhaltsangabe an etablierte deutsche Verlage. Zurück erhält er freundlich vorformulierte Absagebriefe. Der Grundtenor: Das Thema habe sich längst erledigt. Oder: Es passt nicht ins Verlagsprogramm.

Ein Heide auf dem Jakobsweg

Im Heiligen Jahr 2010 erscheint das Buch Ein Heide auf dem Jakobsweg: Erzählung Der Autor Peter Schumann stellt sich vor im Book-on-demand-Verlag Pro BUSINESS.
Es ist kein braves Buch. Der Autor beschreibt nicht nur den Weg, er wirft auch provokative Fragen auf. Als Heide geht er dennoch jederzeit respektvoll mit den religiösen Traditionen des Pilgerweges um. Er erzählt spannend und humorvoll über die unglaublichen Erlebnisse, die ihm diese Reise geschenkt hat.

Ähnliche Themen:

  1. Der Autor Andreas Bertits stellt sich vor Mein Name ist Andreas Bertits, ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, habe drei Kinder und bin ausgebildeter Journalist. Ich...
  2. Der Autor Till Kurbjuweit stellt sich vor Einerseits kann ich kein Blatt unbeschrieben lassen, andererseits bin ich selber kein „unbeschriebenes Blatt“. Vor zwei Jahrzehnten hatte ich...
  3. Der Autor Marcel Weyers stellt sich vor Mein Name ist Marcel Weyers, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Hessen. Während meiner Ausbildung zum Fremdsprachensekretär...
  4. Der Autor Albert Knorr stellt sich vor Servus liebe Leseratten, ich bin Albert Knorr, Autor der SACER-SANGUIS-Buchreihe, und wurde 1971 in Wien geboren. Das Geld, das...
  5. Der Autor Ryan Elbwood stellt sich vor Am selben Tag wie der rebellische Schauspieler James Dean und der utopische, fantastische und fiktionsbegabte Schriftsteller Jules Vernes erblickte...

Kommentare sind geschlossen.