Home » Autoren, Vorstellungen

Die Autorin Maria Andrea stellt sich vor

Geschrieben am 2. Januar 2012 – 11:40Kein Kommentar

Maria Andrea Die Autorin Maria Andrea stellt sich vorMein Name ist Maria Andrea, und ich komme aus der pfälzischen Rheinebene. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meinem Mann, unseren Pferden und Hunden. Und wenn ich nicht gerade damit beschäftigt bin, ein Buch zu schreiben, genieße ich es, andere zu lesen.

Die Idee und Motivation zu meinem traurig-schönen Pferderoman „Denn auch im Himmel will ich reiten“ entstand 2008.

Dieser ist inspiriert durch meine eigene Lebensgeschichte, denn damals erkrankten meine zwei Pferde nacheinander schwer. Als mir klar wurde, dass ich beide über kurz oder lang in den Tod begleiten würde, hatte ich das Bedürfnis, all die vielen schönen (und manchmal auch die weniger schönen) Erlebnisse im Zusammenleben mit diesen so faszinierenden Lebewesen festzuhalten. Gleichzeitig konnte ich mich mit meinen Gefühlen und Gedanken im Hinblick auf den nahenden Tod auseinandersetzen.

Anfang, Ende und Intention meines Romans waren für mich somit bereits zu Beginn meines Schreibens klar, ebenso wie die Veröffentlichung über Books on Demand. In einem kleinen Notizbuch habe ich mir stichwortartig eine grobe Struktur für meinen Roman aufgezeichnet und im Anschluss daran die Geschichten, die ich erzählen wollte, einem Inhaltsverzeichnis gleich mit einzelnen Überschriften oder kurzen Sätzen festgehalten.

Der spannendste Teil kam mit dem handschriftlichen Ausarbeiten der Geschichten.

Innerhalb zweier Jahre habe ich im Anschluss daran diese Loseblatt-Geschichtensammlung wie Mosaiksteinchen sukzessive am PC in einer einzigen Word-Datei zu einem kurzweiligen, fesselnden Roman zusammengefügt.

Die Haupthandlung von „Denn auch im Himmel will ich reiten“ spielt am Todestag des Pferdes meiner Protagonistin Andrea. Dieser Tag beginnt scheinbar harmlos wie viele andere. Doch schon nach wenigen Seiten wird klar, dass es kein Happy End geben wird. Sensibel lernt der Leser nach und nach Andreas Gefühlswelt kennen, er spürt ihre Fürsorge und ihre Liebe, aber auch ihre Ängste. So versucht sie, die schmerzliche Situation, in der sie sich befindet, allmählich zu begreifen. Dabei wechseln sich der Blick auf die traurige Realität mit Rückblicken auf das bisherige gemeinsame Leben mit Mann und Vierbeinern ab. Diese unterhaltsamen, amüsanten und bisweilen nachdenklich stimmenden Erinnerungen zeigen dem Leser subtil die besondere Bindung zu ihrem zweibeinigen und ihren vierbeinigen Partnern. Ist Andrea wirklich stark genug, ihr krankes Pferd auf seinem letzten Weg bis zum Ende zu begleiten?

„Denn auch im Himmel will ich reiten“ ist als Taschenbuch und E-Book erhältlich:

Ähnliche Themen:

  1. Die Autorin Andrea Becker stellt sich vor Ich heiße Andrea Becker, bin 48 Jahre alt (meine Güte … ich fühl mich wirklich nicht so) und wohne...
  2. Die Autorin Rosa Rossi stellt sich vor Nun ich schreibe seit ich 8 Jahre alt bin. Zuerst für Freunde und Familie. Später auch in der Grossbank...
  3. Die Autorin Barbara Siwik stellt sich vor Ich heiße Barbara Siwik und bin Dipl. Bibliothekarin i. R., also nicht mehr die Jüngste. Beruf und Familie ließen...
  4. Die Autorin Christiane Knepel stellt sich vor Mein Name ist Christiane Knepel. Hauptberuflich arbeite ich als Heilpraktikerin für klassische Homöopathie. Meine Freizeit verbringe ich gern im...
  5. Die Autorin Brina Stein stellt sich vor Hallo, ich heiße im wahren Leben Sabrina Reulecke, bin 42 Jahre alt und lebe mit meinem Mann im schönen...

Schreiben sie einen Kommentar!