Home » Autoren, Vorstellungen

Aileen P. Roberts stellt sich vor

Geschrieben am 20. Oktober 2012 – 09:54Kein Kommentar

Aileen P Roberts Autoren im Web  300x294 Aileen P. Roberts stellt sich vorSeit 2005 schreibe ich unter dem Pseudonym Aileen P. Roberts Fantasy- und Schottlandromane. Weshalb Pseudonym? Zum einen scheint es beinahe unmöglich, dass jemand Claudia Lössl richtig schreibt, meist wird Löffel, Rössel, im besten Falle noch Lösel daraus ;). Alles nicht unbedingt Buchverkauf fördernd, wenn jemand in einer Buchhandlung nach einem neuen Buch von mir fragt. Zum anderen wollte ich gerne ein Pseudonym, das zu meinen vorwiegend im schottisch/irisch/keltischen Bereich angesiedelten Romanen passt.


Wie bin ich zum Schreiben gekommen?

Über eine abgebrochene Banklehre, Ausbildung als Kinderpflegerin, Jobs als Pferdepflegerin, im Büro und einem späteren Studium in Sozialpädagogik mit Zusatzausbildung zur Reitpädagogin bin ich bei der Schriftstellerei gelandet. Nebenbei arbeite ich weiterhin als Reitpädagogin. Beides Berufe, die mir sehr viel Spaß machen.

Privates und Berufliches mischt sich bei mir sehr stark. Ich reite gern, wenn ich denn mal Zeit habe. Auf Ausritten mit meinem schottischen Highlandpony kommen mir häufig neue Buchideen. Außerdem liebe ich Schottland sehr, und finde dort immer wieder Inspirationen für neue Romane. Seit kurzem haben wir dort sogar ein kleines Cottage. Am Fenster sitzen und beim Schreiben direkt aufs Meer blicken zu können, das ist einfach traumhaft.
Schon meine ersten Jugendromane „Rhiann“ und „Deana und der Feenprinz“ haben in den Highlands gespielt.

Abende am Lagerfeuer mit Freunden genieße ich ebenso wie Mittelalterveranstaltungen, ich mag Schwertkampf und Bogenschießen, auch wenn ich für letzteres leider kaum noch Zeit finde.


Meist beginnt ein neues Buch mit wenigen Ideen in meinem Notizbuch.

Seltener direkt am PC. Den groben Plot habe ich i.d.R. gleich im Kopf. Hin und wieder kann es aber vorkommen, dass das Ende noch offen ist. Die Geschichte nimmt manchmal einfach andere Wendungen, als man es sich zu Anfang vorgestellt hat.

Ich erstelle mir immer eine Charakterliste, vermerke dort auch Orte und landschaftliche Gegebenheit. Das hilft nichts zu vergessen oder zu übersehen.

Am liebsten führe ich meine Recherchen vor Ort durch (sofern die Bücher in der Realität spielen). So habe ich die Orte, die in „Weltennebel“ erwähnt werden und auch die im „Feenturm“ alle besucht, um sie authentisch beschreiben zu können. Für manche Romane, besonders den Feenturm, habe ich auch zahlreiche geschichtliche Abhandlungen gelesen. Das hat sehr viel Spaß gemacht, da ich mich ohnehin für die Zeit der Kelten und Pikten interessiere.
Für ein Buch brauche ich i.d.R. vom ersten Wort bis zur Veröffentlichung etwa ein Jahr. Oft arbeite ich parallel, also ist ein Buch noch im Lektorat, das nächste schon im Entstehen. Kurzgeschichten usw. laufen noch nebenbei.

2009 ist mein erster Fantasyzweiteiler im Goldmann Verlag veröffentlicht worden. Natürlich habe ich vorher zahlreiche Absagen kassiert, und bin sehr glücklich, doch noch Glück gehabt zu haben, einen großen Verlag zu finden.

Meine Bücher werden als Print-, (teilweise)Hörbuch- und Ebook verlegt.
Seit 2009 ist eine weitere Fantasyreihe mit dem Titel „Weltennebel“ und ein Einzelroman „Der Feenturm“ im Goldmann Verlag erschienen. Auch in einigen Anthologien bin ich zu finden, die aktuellste ist „Die grossen Geschichten vom Kleinen Volk“ von Bastei Lübbe.
2013 wird es einen neuen Fantasy-Zweiteiler bei Goldmann geben, der mit „Elvancor – Das Land jenseits der Zeit“ beginnt.

Buchvorstellungen:
Der Feenturm
Ein historischer Fantasyroman aus der Zeit der Kelten und Pikten
Der Feenturm: Roman Aileen P. Roberts stellt sich vor

Als Dana bei ihrer Reise durch Schottland auf eine verfallene Turmruine stößt, fühlt sie sich sofort angezogen von dem Ort und seiner mystischen Stimmung. Sie verbringt die Nacht dort und ihr erscheint der Geist von Rionach, einer Piktenkriegerin, die seit 2000 Jahren an diesen Ort gebunden ist. Verzweifelt bittet sie Dana um Hilfe: Nur, wenn die junge Frau sich bereit erklärt, für sie in die Vergangenheit zu reisen und ihren Tod zu rächen, wird Rionach Frieden finden. Dana zögert, glaubt zuerst an einen Traum – und lässt sich dann doch ein auf eine gefährliche, abenteuerliche Reise …

Das magische Portal – Weltennebel
Eine Fantasytrilogie in der magischen Parallelewelt Albany.
Das magische Portal: Weltennebel Aileen P. Roberts stellt sich vor

Der Student Darian führt ein ganz normales, komfortables Leben in London. Bis ihm auf einer Reise in die schottischen Highlands seine Kommilitonin Mia sein wahres Schicksal enthüllt: Darian ist der Erbe des Thrones von Albany, einer fantastischen Parallelwelt. Vor 25 Jahren fiel seine ganze Familie einer Verschwörung zum Opfer, er selbst wurde durch ein magisches Portal nach London in Sicherheit gebracht. Jetzt soll er sein Erbe antreten. Doch schon den Übertritt nach Albany wollen Darians Feinde um jeden Preis verhindern, und bald führt der junge König einen verzweifelten Kampf um seinen Thron – und um seine große Liebe …

Thondras Kinder – Die Zeit der Sieben.
Ein Fantasy-Zweiteiler um Liebe, Krieg und Wiedergeburt
Thondras Kinder: Die Zeit der Sieben Aileen P. Roberts stellt sich vor

Ihr Schicksal ist seit fünftausend Jahren miteinander verbunden, als der Kriegsgott Thondra sie auserwählte: die Sieben, die die Welt vor dem Zerbrechen retten sollen. Immer wieder werden sie wiedergeboren, um gegen das Böse zu kämpfen, doch bisher konnten sie die dunklen Mächte nie ganz besiegen. Auch Rijana, das Bauernmädchen, und Ariac, der wilde Steppenjunge, könnten Kinder Thondras sein. Zumindest scheinen sie füreinander bestimmt.
Doch erst an ihrem siebzehnten Geburtstag werden sie eines der magischen Schwerter berühren, und es wird sich zeigen, ob die Zeit der Sieben gekommen ist …

Autorenhomepage Aileen P. Roberts

Ähnliche Themen:

  1. Die Autorin Annette Eickert stellt sich vor Im Herbst 1978 erblickte ich in der Nibelungenstadt Worms am Rhein das Licht der Welt. Nach der Mittleren Reife...
  2. Der Autor Marcel Weyers stellt sich vor Mein Name ist Marcel Weyers, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Hessen. Während meiner Ausbildung zum Fremdsprachensekretär...
  3. Melanie Gorspott stellt sich vor Mein Name ist Melanie Gorspott, ich bin 1976 geboren und lebe in Leipzig. Seit meiner Jugend schreibe ich Gedichte...
  4. Die Autorin Carola Kickers stellt sich vor Mein Name ist Carola Kickers, doch ich schreibe auch unter dem Pseudonym Carol Grayson. Geboren in Krefeld und von...
  5. Der Autor Marc Schröder stellt sich vor Mein Name ist Marc Schröder, ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter. Ich arbeite als Sprecher...

Schreiben sie einen Kommentar!