Home » Autoren, Vorstellungen

Der Autor Mike Vogler stellt sich vor

Geschrieben am 4. November 2012 – 17:49Kein Kommentar

Mike Vogler Autoren im Web 300x295 Der Autor Mike Vogler stellt sich vorMein Name ist Mike Vogler, ich bin 42 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Dresden.

Schon seit meiner frühen Jugend beschäftige ich mich mit Literatur und Geschichte. Es waren zunächst die Klassiker von Alexandre Dumas und Victor Hugo, denen mein besonderes Interesse galt. Nach dem Wegfall der Mauer im Jahre 1989 las ich auch vermehrt geschichtliche Sachbücher, wobei sich schnell die Thematik König Artus und die Ritter der Tafelrunde heraus kristallisierte. Der damit verbundene Heilige Gral begann eine Faszination auf mich auszuüben, die bis heute unvermindert anhält.

Nachdem ich eine Vielzahl Bücher zum Thema gelesen und mir auf verschiedenen Reisen zu den Ursprüngen der Gralslegenden meine eigene Meinung zu den Geschehnissen gebildet hatte, reifte in mir die Idee zu einem eigenen Sachbuchprojekt.

In erster Linie war es meine Motivation, endlich einmal alle entscheidenden Aspekte der Gralslegende in einem Buch zu vereinen. Die meisten Bücher zum Thema beschäftigen sich in erster Linie mit den mittelalterlichen Gralsromanen und dem Gral als Abendmahlskelch, aus welchem Jesus trank. Das sind natürlich wesentliche Bestandteile der Legende, aber bei Leibe nicht alle.

Im Oktober 2006 begann ich mit dem Schreiben und so ziemlich genau zweieinhalb Jahre später war mein erstes Manuskript fertig. Nach einigen Monaten erfolgloser Verlagssuche fand ich dann im Herbst 2009 mit dem Bohmeier Verlag genau den richtigen Partner für meine schriftstellerische Arbeit. Am 1.März 2010 erschien mit “Mysterium Heiliger Gral” mein erstes Buch.

Mysterium Heiliger Gral: Entstehung, Grundlagen und Wandel durch die Jahrhunderte Der Autor Mike Vogler stellt sich vor

Mein Forschungsschwerpunkt verlagerte sich danach vermehrt in Richtung germanische Geschichte und Mythologie. Als Ergebnis umfangreicher Recherchen und Reisen erschien dann im Mai 2012 mein zweites Buch „Hexen,Teufel und Germanen“.Wie der Untertitel “Teufelsglaube und Hexenwahn als Folge der Christianisierung” schon andeutet, vertrete ich die Ansicht, dass der mittelalterliche Hexen- und Teufelsglaube im direkten Zusammenhang mit der Christianisierung der germanischen Stämme steht. Als Beispiel dient mir dazu der altsächsische Gott Krodo, welcher von Karl dem Großen persönlich „verteufelt“ wurde.

Hexen, Teufel und Germanen Der Autor Mike Vogler stellt sich vor

Aktuell arbeite ich an meinem dritten Buch, welches den Arbeitstitel „Düstere Legenden“ trägt. Hierbei beschäftige ich mich mit verschieden Personen und Ereignissen der europäischen Geschichte, um die sich im Laufe der Zeit geheimnisvolle Legenden gebildet haben. Stellvertretend seien hier Kaspar Hauser, die Blutgräfin Bathory und der Untergang von Runghold genannt.

Mit meinen bisher erschienen Büchern halte ich Lesungen im öffentlichen wie privaten Rahmen. Bei Interesse bin ich über das Kontaktformular auf meiner Webseite zu erreichen. Dort stelle ich meine Forschungstätigkeit und Bücher vor.

Ähnliche Themen:

  1. Der Autor Daniel Horn stellt sich vor Mein Name ist Daniel Horn, ich bin 25 Jahre alt und studiere Wirtschaftswissenschaften an der Universität Leipzig. Seit etwa...
  2. Der Autor Marcel Weyers stellt sich vor Mein Name ist Marcel Weyers, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Hessen. Während meiner Ausbildung zum Fremdsprachensekretär...
  3. Der Autor Udo Fehring stellt sich vor Meine Name ist Udo Fehring, ich bin 42 Jahre alt, liiert und wohne in Bergisch Gladbach. Von Beruf bin...
  4. Der Autor Albert Knorr stellt sich vor Servus liebe Leseratten, ich bin Albert Knorr, Autor der SACER-SANGUIS-Buchreihe, und wurde 1971 in Wien geboren. Das Geld, das...
  5. Der Autor Carsten Drecoll stellt sich vor Eigentlich arbeite ich, Carsten Drecoll, 44, als selbstständiger Lektor und Verleger in Freiburg. Dabei hatte ich es bisher hauptsächlich...

Kommentare sind geschlossen.