Home » Autoren, Vorstellungen

Die Autorin Rosa Rossi stellt sich vor

Geschrieben am 17. November 2012 – 10:08Kein Kommentar

rosa rossi autoren im web 247x300 Die Autorin Rosa Rossi stellt sich vorNun ich schreibe seit ich 8 Jahre alt bin. Zuerst für Freunde und Familie.
Später auch in der Grossbank hier in der Schweiz für die Hauszeitung. Hier waren es speziell Artikel und Gedichte für jeden Anlass. Einige davon wurden auch in Zeitungen abgedruckt.

Durch einen Wettbewerb schrieb ich mein erstes Buch „Die Namenlosen“. Wie immer als Neuautor musste ich viel dazu zahlen und deshalb ist es auch etwas bescheidener ausgefallen.

Die Namenlosen Die Autorin Rosa Rossi stellt sich vor

Mein zweites Buch „Tex Avory und das Geheimnis der Mary Jane“ ist einer von drei Teilen, aber ein abgeschlossenes Abenteuer.

Tex Avory und das Geheimnis der Mary Jane Die Autorin Rosa Rossi stellt sich vor

Ich brauche mich nicht groß zu motivieren. Ich setzte mich an meinen Computer und schon geht es los. Ich schreibe manchmal an drei verschiedenen Romanen, weil mir die Ideen nur so zufliegen. Sich vor einen Computer zu setzten und nicht zu wissen was ich schreiben soll, geht mir nur bei manchen Briefen so.

Ich habe keinen Anfang und kein Ende. Ich starte mit meiner Geschichte und das ergibt sich von selbst. Bei Tex Avory habe ich den Anfang am Schluss geschrieben. Ich habe für alles Extra Seiten. Welche Personen darin vorkommen, ihr Aussehen, ihre Berufe, ihre Eigenschaften sind das eine, die Umgebung wo der Roman spielt dass Andere… der Rest ist Geheimsache. Man will ja nicht alles preisgeben. Ich schreibe mit Microsoft Office World 2007.

Mein Verlag unterstützt mich sehr und ich bin auch für alles besonders dankbar. Er ist allen zu empfehlen, die auch gerne schreiben, so wie ich. Leider kostet alles extra, was zu verstehen ist, aber ich tue was ich kann.

Die Werbung ist hierbei besonders aufwendig und ich bin nicht der Typ der Lesungen abhält. Das ist mein Problem. Ich bleibe lieber im Hintergrund, deshalb auch das Pseudonym. Rosa Rossi war der Name meiner Großmutter, die immer Freude an meinen Geschichten gehabt hat.

Wie lange ich daran arbeite? Keine Ahnung. Meistens bin ich schnell fertig, dann kommt aber für mich das Wichtigste. Ich lese sie mir laut vor und ergänze sie, wenn immer nötig.
Schließlich soll es ja Hand und Fuss haben und nicht allzu futuristisch sein … nur manchmal geht meine Fantasie mit mir durch.

Ich habe auch schon insgesamt 6 Romane fertig, weiß aber nicht ob ich alle veröffentlichen lassen kann. Ist eine Kostenfrage, solange man nicht bekannter ist.

Mein drittes Buch „Tex Avory und der Armreif des Poseidon“ kommt wahrscheinlich Ende 2013 in den Buchhandel.

Ähnliche Themen:

  1. Die Autorin Gitta Becker stellt sich vor Ich lebe mit meiner Familie in Berlin. Hier habe ich im Jahr 2001 mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg...
  2. Die Autorin Jana Kleinkes stellt sich vor Ich schreibe seit meiner Schulzeit. Die Ideen kommen auf verschiedene Weise. Manchmal beim fernsehen, manchmal beim lesen oder quatschen...
  3. Die Autorin Angelika Stephan stellt sich vor „Kunst und Literatur machen das Leben bunter“ Die Begeisterung für Texte entwickelte ich bereits während meiner Schulzeit. Ich studierte...
  4. Die Autorin Annette Eickert stellt sich vor Im Herbst 1978 erblickte ich in der Nibelungenstadt Worms am Rhein das Licht der Welt. Nach der Mittleren Reife...
  5. Die Autorin Cornelia Geisler stellt sich vor Ich heiße Cornelia Geisler und bin als Lehrerin tätig. In meiner sehr eng bemessenen Freizeit schreibe ich vor allem,...

Schreiben sie einen Kommentar!