Home » Vorstellungen

Die Betschwestern in Leipzig

Geschrieben am 27. Mai 2010 – 07:07Kein Kommentar

Goethe, Schiller, Lessing kennt fast jeder

Doch wer kennt noch den Namen Christian Fürchtegott Gellert und weiß, dass er zu den meistgelesenen deutschen Schriftstellern aus dem 17. Jh. gehörte. Sein Repertoire ist breit gefächert. Neben Romanen und Erzählungen, schrieb er auch Fabeln, Lustspiele und ist der Verfasser diverser Kirchenliedtexte.

Als Sohn einer Pastorenfamilie wundert es nicht, dass seine Arbeiten immer wieder Ethik und Moral des Bürgertums aufs Korn nahmen. Gellert war bei der deutschen Leserschaft sehr beliebt. Das kurze Leben dieses als Hypochonder betitelten Schriftstellers endete nach vielen Kränkeleien dann auch bereits mit 54 Jahren.

Am 4. Juli 2010 würde Christian Fürchtegott Gellert seinen 295. Geburtstag feiern.
Ihm zu Ehren wird deshalb im Schillerhaus in Leipzig-Gholis am 27. und 28. Mai sein Lustspiel „Die Betschwestern“ aufgeführt.

Schnellentschlossene können die Karten für das Lustspiel unter: Telefon 0341-5662170 vorbestellen oder an der Abendkasse erwerben.
Der Eintritt beträgt 6 Euro, der ermäßigte Preis 4 Euro (rh)

Ähnliche Themen:

  1. Gutschein für eine Buchveröffentlichung Ich habe auf meinem Schreibtisch einen Gutschein für eine Buchveröffentlichung der Books on Demand GmbH, Norderstedt, liegen. Eigentlich wollte...

Kommentare sind geschlossen.